Schlafendes Baby als Symbol für Schlafstörungen

Schlafstörungen

Studien belegen, dass gerade psychischer Stress Hauptauslöser von Schlafstörungen ist. Wie kann man diesen entgegenwirken?


Eine „Schutzmauer“ gegen diese Art von Stress aufzubauen, ist leicht zu empfehlen,

Studien belegen, dass gerade psychischer Stress Hauptauslöser von Schlafstörungen ist. Wie kann man diesen entgegenwirken?


Eine „Schutzmauer“ gegen diese Art von Stress aufzubauen, ist leicht zu empfehlen, aber in der heutigen schnelllebigen Zeit schwer umzusetzen.

Nutzen Sie unsere langjährigen Erfahrungen!

Wir wissen, dass das Hormonsystem hier eine große Rolle spielt.

Das Leithormon DHEA (Dehydroepiandrosteron) steht mit dem Stresshormon Cortisol in Wechselwirkung, deshalb sollte stets der erste Schritt eine Anhebung bzw. Normalisierung des DHEAs sein. Mit Anhebung des DHEAs normalisiert sich auch das zu viel vorhandene Stresshormon Cortisol.

Unserer Erfahrungen nach gibt es hier zwei mögliche Lösungen:

1. Die Inhaltsstoffe rein pflanzlicher Präparate als ersten Schritt.

2. Bioidentisches mikronisiertes DHEA in Kapseln (rezeptpflichtiges Produkt - kontaktieren Sie bitte bei Bedarf Ihren Arzt), gemischt mit Kakaobutter oder Olivenöl, im Mund zergehen lassen, damit es über die Schleimhäute aufgenommen werden kann, wird als Medikament eingestuft und gilt in dieser Art als Geheimtipp zur Verwendung eines geeigneten DHEAs.

3. Ähnlich wie DHEA ist auch Melatonin ein sogenanntes „ökonomisches Hormon“, das vor unnötiger Energieverschwendung bewahrt. Gerade im Alter über 40 ist dies bei beiden Geschlechtern sehr wichtig. Beide Hormone stehen in Wechselwirkung.

Zur Regulierung Ihres Schlafes empfehlen wir vorrangig das rein pflanzliche Präparat Dormalind forte.

Die rein pflanzlichen Inhaltsstoffe unterstützend zum gesunden Durchschlafen.

Sind beide Hormone im Gleichgewicht, reduzieren sie die Schnelligkeit der biologischen Reaktionen des Alterns, sparen Energie und fördern nach gesundem Schlaf die Leistung.

Beginnen Sie, Ihren Stress und die damit verbundenen Schlafprobleme zunächst auf diese einfache, ganz natürliche, pflanzliche Art zu lösen, indem Sie morgens 1 bis 2 Einheiten Phytho Passion zu sich nehmen und vor dem Schlafengehen 1 bis 2 Einheiten Dormalind forte.


0 0

Einen Kommentar hinterlassen