Fiktives Ungeheuer als Symbol für Stress und Tinnitus

Stress und Tinnitus

Das Stresshormon Cortisol – aktueller denn je! Stress & Tinnitus? Gibt es da einen Zusammenhang?

Stress & Tinnitus? Gibt es da einen Zusammenhang?


Was ist Tinnitus?

Tinnitus ist die Wahrnehmung unangenehmer, abstrakter Ohrgeräusche, die im Kopf entstehen und einseitig oder beidseitig in unterschiedlicher Intensität auftreten können.

Oft auch verbunden mit Schlafproblemen, Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen, Depressionen bis hin zur Schwerhörigkeit.



Eine mögliche Ursache:

In mehr als 25 Jahren aktiver Laborerfahrung konnte festgestellt werden, dass der subjektiv empfundene Tinnitus am häufigsten durch psychischen oder physischen Stress ausgelöst wird. Gerade in diesem Zusammenhang spielen Hormon-Dysbalancen eine große Rolle.



Wie kann man diese Dysbalance am besten erkennen?

Hier steht die Messung des Stresshormons Cortisol aus dem Blut, besser noch - der Genauigkeit wegen - aus Speichel, im Vordergrund.

Bei Hormonmessungen ist das Medium Speichel dem Medium Blut vorzuziehen. Die Testverfahren aus Speichel sind einfach und genauer, da der gesamte Proteinmüll nicht mitgemessen wird.

Die Messung des Cortisols und Dehydroepiandrosterons (DHEA) aus dem Medium Speichel wäre der erste Schritt. DHEA und Cortisol stehen in Wechselwirkung.

Das Leithormon DHEA erreicht bereits im Alter von Mitte zwanzig bei beiden Geschlechtern seinen Zenit, um dann kontinuierlich bis zum sechzigsten bzw. fünfundsechzigsten Lebensjahr abzufallen.

DHEA steht im Mittelpunkt unseres Hormonsystems.

Die Speichel-Testmethode machte uns auch auf die wachsenden Testosteron-Dysbalancen (gerade bei Frauen) aufmerksam, die in der Regel mit Gewichts-, Haar- und Hautproblemen einhergehen.



Mögliche therapeutische Ansatzpunkte gäbe es hier viele. Wir empfehlen mit dem einfachsten zu beginnen: Der Kraft aus der Natur!

Nahrungsergänzungen aus rein natürlichen Pflanzenextrakten unterstützten den Körper, den ständigen Abfall des DHEAs abzufangen und zu verhindern.

Mit der Stabilisierung des DHEAs normalisiert sich in der Regel auch Cortisol, dessen Dysbalance Tinnitus auslösen kann.

Die richtigen Pflanzenextrakte können der einfachste Ansatzpunkt sein, bevor man andere Wege mit einer Vielzahl von Medikamenten, Klangtherapien, Mentaltraining, usw. beschreitet.

Gerne stehen wir für mehr Informationen und mit persönlicher Beratung zu Ihrer Verfügung.


0 0