Testosteron




Sexualhormon bei Mann und Frau

be­schrei­bung:

Tes­to­ste­ron ist ein Se­xu­al­hor­mon, das bei bei­den Ge­schlech­tern vor­kommt. Kon­zen­tra­ti­on und Wir­kungs­wei­se sind al­ler­dings bei Mann und Frau un­ter­schied­lich.

Vor­läu­fer des Tes­to­ste­rons sind Ges­ta­ge­ne bzw. DHEA.

Bei Män­nern wird Tes­to­ste­ron zum größ­ten Teil in den Hoden und zu ge­rin­gem Teil in der Ne­ben­nie­ren­rin­de pro­du­ziert.

Bei Frau­en er­folgt die Pro­duk­ti­on ge­rin­ger Men­gen in den Ei­er­stö­cken und der Ne­ben­nie­ren­rin­de.
In der Bio­syn­the­se des Or­ga­nis­mus ist Cho­le­ste­rin die Vor­stu­fe, bzw. das Pro­ges­te­ron ein Zwi­schen­pro­dukt für die Tes­to­ste­ron­syn­the­se.


Cor­ti­sol ist ein "Ge­gen­spie­ler" von Tes­to­ste­ron. Lang­an­hal­ten­der Stress kann also dazu bei­tra­gen, dass der Tes­to­ste­ron­spie­gel sinkt.


Tipps zum Er­halt eines ge­sun­den Tes­to­ste­ron­spie­gels:

  • Guter Schlaf
  • Stress re­du­zie­ren, Pau­sen ein­le­gen
  • Ge­ge­be­nen­falls Re­duk­ti­on des Bauch­um­fangs
  • Vit­amin D3
  • Pflan­zen­ex­trak­te (Phytho Pas­si­on)



Haut und Haar ist Mann und Frau wich­tig! Lesen Sie hier mehr.

Testosteron ist entscheidend für:

  • Li­bi­do
  • Mus­kel­auf­bau und Mus­kel­kraft
  • Fettspei­cher
  • Kno­chen­stoff­wech­sel
  • Kör­per­be­haa­rung
  • Al­te­rungs­pro­zess
  • Ge­wichts­pro­ble­me
  • emo­tio­na­le Pro­zes­se (im Zu­sam­men­spiel mit einem hohen Cor­ti­sol­wert kann es zu Ag­gres­si­ons­ver­hal­ten kom­men)
  • Wirkt Östrogendominanz entgegen



Anmeldung zum Newsletter