Harmonisierung des Hormonhaushalts




mit der Kraft der Pflanzen

Hochwertige pflanzenextrakte bilden die grundlage unserer Phytho-Pro­dukte.

alle produkte werden sorgsam in einer von uns beauftragten apotheke umgesetzt.

Das Hor­mon­sys­tem des Men­schen ist ein Netz­werk und um­fasst alle Or­ga­ne und Zell-Sys­te­me, die Hor­mo­ne - so­ge­nann­te Bo­ten­stof­fe - pro­du­zie­ren und über Blut- und Lym­ph­we­ge an 

Ziel­zel­len sen­det.

Die­ses Netz­werk sorgt dafür, Stoff­wech­sel­vor­gän­ge zu re­gu­lie­ren und Or­gan­funk­tio­nen

zu be­ein­flus­sen.

Die Hor­mo­ne en­do­kri­ner Drü­sen kön­nen an vie­len Stel­len im Kör­per gleich­zei­tig wir­ken!

  • Hy­po­tha­la­mus
  • Hy­po­phy­se
  • Zir­bel­drü­se
  • Schild­drü­se
  • Niere
  • Ne­ben­nie­re

sind nur ein paar Bei­spie­le der hor­mon­pro­du­zie­ren­den Drü­sen.


Am Bei­spiel am so­ge­nann­ten Stress­hor­mon Cor­ti­sol er­klärt:

Cor­ti­sol wird, durch Hy­po­phy­se und Hy­po­tha­la­mus an­ge­regt, in der Ne­ben­nie­re ge­bil­det. 

Es ak­ti­viert Stoff­wech­sel­vor­gän­ge und stellt dem Kör­per so aus­rei­chend Glu­co­se zur Ver­fü­gung. Ziel der Stoff­wech­sel­ak­ti­vie­rung ist eine Stei­ge­rung der ver­füg­ba­ren En­er­gie im Kör­per, um 

kör­per­li­cher oder psy­chi­scher Be­las­tung bes­ser ent­ge­gen­wir­ken zu kön­nen. 

Unser Kör­per pro­du­ziert Cor­ti­sol auf Vor­rat, um in Stress­si­tua­tio­nen ge­rüs­tet zu sein.

Je­doch: umso mehr Stress­si­tua­tio­nen, umso mehr Cor­ti­sol. So ist die Ba­lan­ce ge­stört und 

der Kör­per kann in Dau­er­stress kom­men.


Das sensible Feld der wichtigen Botenstoffe sollte unserer Ansicht nach in der ersten Stufe mit Phytohormonen und Mikronährstoffen harmonisiert werden. Phytohormone sind Wirkstoffe, die auf den menschlichen Stoffwechsel eine ähnlich regulierende Wirkung haben wie körpereigene Hormone.